Mittwochsfortbildungen

Bei den Mittwochs-Fortbildungen handelt es sich um eine Fortbildungsreihe für hausinterne und niedergelassene Kollegen sowie für Vertreter ambulanter Kooperationspartner. 

Diese Fortbildungen finden immer Mittwochs, von 15.30 – 17.00 Uhr, im Konferenzsaal des Bezirkskrankenhauses Kaufbeuren, statt.
Es ist keine Anmeldung erforderlich.


Mittwoch 16.01.2019
Stationsäquivalente Behandlung (StäB) mit einem multiprofessionellen Team - erste Erfahrungen
Herr Dr. Ilja Spellmann, Ärztlicher Leiter des Sozialpsychiatrischen Behandlungszentrums Stuttgart-Mitte,
Klinikum Stuttgart, Zentrum für Seelische Gesundheit


Mittwoch 30.01.2019

Posttraumatische Belastungsstörungen infolge ritueller Gewalt
Frau Sabine Weber, Traumafachberaterin DeGPT, HP (Psych),
Leiterin der Ausstiegsberatung, Trauma Hilfe Zentrum München e.V.


Mittwoch 06.02.2019
Safewards-Modell - eine komplexe Intervention zur Reduktion von Zwang und Gewalt
Herr Martin Girke, BA psychiatrische Pflege, BKH Kaufbeuren


Mittwoch 13.02.2019
Stärke statt Macht - neue Wege im Umgang mit Gewalt. Das Konzept der neuen Autorität nach Haim Omer.
Herr Boris Trapp, Dipl. Päd. (PH Freiburg), Systemische Beratung, Therapie und Familientherapie (DGSF),
Systemische Supervision und Organisationsentwicklung (DGSF), misw Münchner Institut für Systemische Weiterbildung


Mittwoch 20.02.2019

Depression und Therapieresistenz - was tun?
Herr Prof. Dr. Peter Zwanzger, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Allgemeinpsychiatrie und Psychosomatik,
kbo-Inn-Salzach-Klinikum Wasserburg a. Inn
Mit freundlicher Unterstützung der Firma Neuraxpharm GmbH


Mittwoch 27.02.2019 
Wichtige Aspekte in der Behandlung von volljährigen Adoleszenten aus der Sicht der Kinder- und Jugendpsychiatrie
Herr Dr. Michael Frey, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -Psychotherapie, Dipl. Sozialpädagoge,
Oberarzt an der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der LMU 


Mittwoch 06.03.2019 - entfällt wegen Faschingsferien


Mittwoch 20.03.2019
(Hyper)-Prolaktinämie
Frau Martina Kannler, Apotherkerin

 

 
Mit freundlichen Grüßen

PD Dr. Albert Putzhammer